Die Wahl zur Hohenloher Weinkönigin

1972 fand erstmals die Wahl zur Kochertaler Weinkönigin im Weinort Criesbach (einem Teilort der Stadt Ingelfingen) statt. Nur zwei Jahre später wurde die erste Hohenloher Weinkönigin ebenfalls in Criesbach gewählt.

Seit über 45 Jahren findet nun diese Wahl in Criesbach statt. Seit dem Jahr 2009 wird die Wahl in einem nichtöffentlichen Teil, der Fachbefragung, und einem öffentlichen Teil in der Criesbacher Kelter durchgeführt.

In der Jury zur Wahl der Hohenloher Weinkönigin sitzen Vertreter der Hohenloher Weinbaubetriebe, Vertreter des Landkreises, der Touristikgemeinschaft und des Bauernverbandes sowie Sponsoren, Pressevertreter und das Betreuerteam.

Nach der nichtöffentlichen Fachbefragung, die seit vielen Jahren im Ingelfinger Fass der Familie Müller stattfindet, können Familie, Freunde, Fans und Interessierte am öffentlichen Teil dabei sein und ihre Kandidatin anfeuern und unterstützen.

Musikalisch wird der Abend mit Liedbeiträgen des Gesangvereins Criesbach und lokalen Künstlern umrahmt.

Nach der Wahl und Verkündung in der Criesbacher Kelter werden die neu gekrönten Weinhoheiten im Anschluss auf dem Criesbacher Weinfest vorgestellt und gefeiert.